Neues Jahr: Rückblick & Ausblick

Happy New Year! Und herzlich Willkommen zu meinem neuen Podcast: Er trägt jetzt meinen Namen und löst die Channelings zur “Energie der Zeit” ab – es wird bunter, vielfältiger, persönlicher. Das war für mich selbst ein überraschender Prozess. In diesem ersten Podcast im neuen Jahr gibt es einen Rückblick auf das Jahr 2021 und einen Ausblick auf das Jahr 2022.

Das Jahr 2022

Wir leben in einer Zeit totaler Transformation – Innen wie Außen. Das neue Jahr bringt eine neue Energie: die Energie von Liebe, Balance und Harmonie. Ein großes Thema ist die Öffnung des Herzens und auch des Fühlens. Es wird ein sehr emotionales Jahr werden, in einem Guten und gesunden Sinne. Wir werden mehr wir selbst sein und die Menschen um uns herum von einer anderen Seite kennenlernen. Verletzlicher. Das heißt nicht, schwach. Im Gegenteil.

Verletzlichkeit als Stärke

In der Verletzlichkeit liegen eine Kraft und Stärke. Sie hilft uns, authentisch zu sein. Authentischer als je zuvor. Denn neben der Liebe ist das Leben „im Einklang mit sich selbst“ ein großes Thema im Jahr 2022. Authentisch und Wahrhaftig.

Parallel hierzu stehen viele Veränderungen im Außen an. Und so ist es eine dauerhafte Aufgabe 2022, in der Balance zu sein. Und kraftvoll durch dieses Jahr zu gehen. Es birgt das Potenzial für einen erfolgreichen Neuanfang in jedwedem Bereich. Im Beruflichen und besonders auch in der Liebe!

Du findest den Podcast unter anderem auf Youtube, Spotify, itunes, google Podcast und jetzt neu auch auf Vimeo.

Youtube

https://podcasts.apple.com/us/podcast/birgit-golms-podcast-spiritualit%C3%A4t-mehr/id1548231832?l=ar%3Fl

Energie-Update: Ausgebremst

Viele fühlen sich zurzeit ausgebremst. Sie haben das Gefühl festzustecken, nicht voranzukommen oder fühlen sich ohnmächtig. Dies hat auch damit zu tun, was von außen auf uns einströmt. Dies formt sich zu einem kollektiven Gefühl von “ausgebremst werden” und feststecken. Das Gefühl vom Einzelnen addiert sich mit dem Gefühl vom Kollektiv. Wir bremsen uns aber auch selbst aus: Wenn wir länger an etwas festhalten, als es gut für uns wäre. Mehr dazu im Channeling.

Continue reading “Energie-Update: Ausgebremst”

Energie-Update: Neuanfang – Warum es ruckelt – Dunkle Nacht der Seele – Emotionaler Detox

Die Energien sind intensiv wie nie zuvor. Für viele war die vergangene Woche eine große Herausforderung. Viele erlebten eine dunkle Nacht der Seele.

Mir wurde im Channeling gezeigt: Dies sind Zeichen vom Neuanfang. Es geht um einen kollektiven Neuanfang. Das brachte und bringt für viele Menschen auch Ängste mit sich. Viele fühlten sich müde, erschöpft, melancholisch oder haben körperliche Symptome und Schmerzen erfahren.

Spirituelles Erwachen

Der höhere Plan ist, so wurde es gezeigt, dass die Menschheit aufwacht. Auch die, mit einer “harten Schale”. Wir alle wurden energetisch von allen Seiten getriggert. Es wurde an uns gerüttelt. Das war und ist für all jene, die bereits spirituell wach sind, sensibel sind, sehr fordernd.

Dunkle Nacht der Seele

Gleichzeitig brachte und bringt diese intensive Zeit große Aha-Effekte, Erkenntnisse, Heilung. Die dunkle Nacht der Seele läutet das spirituelle Erwachen ein. Wenn Du bereits wach bist, und eine dunkle Nacht der Seele erlebst, nimmst Du eine neue Stufe. Wie so oft, haben alle Dinge zwei Seiten. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Wir befreien uns von tiefem Karma. Mehr dazu im Channeling.

Continue reading “Energie-Update: Neuanfang – Warum es ruckelt – Dunkle Nacht der Seele – Emotionaler Detox”

Meditation und Energieheilung am 16. Juni 2021: Erdung

Am Mittwoch den 16. Juni geht es in der kostenfreien Reihe mit Meditation und Energieheilung um “Erdung”. Dafür arbeite ich mit der ThetaHealing Technik. Sei dabei!

  • Datum: Mittwoch, 16. Juni 2021
  • Uhrzeit: 19.00 Uhr
  • Wo: Zoom

Anmeldungslink Zoom:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcpdOiuqDsqHNGSWY-CLdoYbFiPIUo8KpfD

Teilnahme ohne Vorkenntnisse. Dauer: ca. 40 Minuten.

Der erste Event der Reihe in der vergangenen Woche hatte das Thema Balance und war wunderbar wohltuend. Danke an alle, die dabei waren! In so einer großen Gruppe gemeinsam zu meditieren hatte ein ganz tolle Energie. 🙏

Über mich

Ich heiße Birgit Golms, bin spiritueller Coach und ThetaHealing Lehrerin. Seit 2017 veranstalte ich monatlich eine Gruppenheilung mit der ThetaHealing Technik. Im Juni biete ich eine Reihe mit drei kostenfreien Heilabenden, um Dich dabei zu unterstützen, gut durch diese intensiven Zeiten zu kommen.

Nächster und letzter Termin der kostenfreien Reihe ist: Mittwoch der 23. Juni um 19 Uhr. Dann geht es um: “Vertrauen”.

Sei dabei und leite diese Info gerne auch an Freunde weiter! Teilnahme völlig kostenfrei.

Namaste

Birgit 💗

Kostenlos: Meditation und Energieheilung – 9. Juni 2021

Der Monat Juni wird intensiv und so habe ich heute ein Geschenk für Dich: “Happy Days” ist eine kostenfreie Reihe mit drei Heilabenden, die Dich durch den Juni begleitet. Sie unterstützen Dich dabei, gut durch diese Zeiten von Veränderung und Transformation zu kommen. Denn im Moment wird unsere Seele rekalibriert.

Jeder Abend enthält die Elemente: Meditation und Energieheilung. Hierfür arbeite ich mit der ThetaHealing Technik. Wir sind jeweils mittwochs um 19 Uhr auf Zoom. Dauer: ca. 40 Minuten.

Termine und Themen:

• 9. Juni: Balance
• 16. Juni: Erdung
• 23. Juni: Vertrauen

Registrierlink für alle drei Termine

Du benötigst keine Vorkenntnisse und kannst jederzeit einsteigen. Ob zum ersten Event oder danach. Du kannst via Computer oder Telefon teilnehmen. Es ist ein reiner Audioevent, ohne Kamera, so ist es am entspanntesten. Die Teilnahme ist vollkommen kostenfrei.

Hintergrundinfo zur Heilabend-Reihe im Juni

Die Welt erlebt gerade eine Revolution. Es ist eine „leise Revolution“. Doch das ist nicht minder kraftvoll, stark, umfassend und bisweilen erschütternd. Für unseren Körper-Geist-Seele sind die konstanten Veränderungen ein „Transformationsdauerlauf“. All das Neue – in der Welt und in Dir – gilt es, zu integrieren. Und zu Vertrauen in das Große Ganze, in Dich, die Welt, das Universum.

Die Heilabend-Reihe „Happy Days“ wurde mir von Schöpfung, der Quelle, gezeigt: Mir wurde gezeigt, dies anzubieten, um bei der Transformation und Rekalibrierung der Seele zu unterstützen. Diese Info kam, als ich ein Channeling zur Energie der Zeit machte. Dort ging es um die Rekalibrierung der Seele.

Du findest das Channeling, worum es im Moment geht, auf meinem Youtube Kanal und als Podcast. Es ist vom April, doch gibt es Dir einen zeitlosen Einstieg in die aktuellen Energien und was gerade mit uns los ist. Hier nochmal der Link:

Energie-Update: Warum sich viele zerstreut fühlen-Rekalibrierung der Seele-Transformationsdauerlauf
ÜBER MICH

Ich heiße Birgit Golms, bin spiritueller Coach, ThetaHealing Lehrerin und Channel-Medium. Ich veranstalte seit 2017 eine monatliche Gruppenheilung mit der ThetaHealing -Technik. Erst live und jetzt jeden Monat online via Zoom. Mehr Infos zu mir und was ich sonst noch mache, findest Du auf meiner beruflichen Website unter www.theta-bridge.com

Die Reihe “Happy Days” sind ideal zum Kennenlernen von Energieheilung. Du benötigst keine Vorkenntnisse.

Namaste,

Birgit

ERWACHEN DES NEUEN ICH


Wir gehen seit einer ganzen Weile schon durch eine energetische Waschmaschine. Jetzt erwachen viele Menschen zu einer neuen Realität. Einer neuen Identität. Es ist ein Prozess. Aus den einzelnen Puzzleteilen der Veränderung, der Transformation, die in Wellen immer wieder durch uns durch gelaufen ist, erwacht nun Dein neues Ich. Wir sind nicht mehr wie früher. Und werden uns bewusst, was dies für unser Leben und womöglich das große Ganze bedeutet. Erfahre mehr dazu im aktuellen Channeling auf Youtube oder auf Spotify!

channeling auf youtube

Auf Youtube:https://www.youtube.com/watch?v=sbRVhdqdPvQ

channeling auf spotify

Gefällt Dir das Channeling? Dann freue ich mich über einen Kommentar, einen Daumen hoch oder auch das Weiterleiten an Freunde.

Ich channele regelmäßig die Energie der Zeit. Es gibt immer jeweils ein Monats-Channeling sowie zwischendurch Updates, so wie dieses hier.

Namaste,

Birgit

P.S. Du hast Vorschläge für Themen, zu denen Du gerne ein Channeling hören würdest? Dann schreibe mir oder hinterlasse gerne einen Kommentar.

Kostenfreies Webinar: “Was ist meine Bestimmung?” am 20. Mai

Ruft Deine Seele in letzter Zeit und fragst Du Dich, was Deine Bestimmung ist? In diesem Webinar gehen wir der Frage nach, wie Du Deine Bestimmung erkennen kannst. Wir sprechen über den Seelenplan, die Bestimmung und das Divine Timing. Du erfährst, wie sich die Sprache Deiner Seele darstellen kann und wie Du sie wieder hören kannst. Denn es ist die Seele, die Dich zu Deiner Bestimmung führt.

Nächster Termin:

  • Datum: Donnerstag, 20. Mai 2021
  • Uhrzeit: 19.00 – 20.00 Uhr
  • Anmeldungslink für Zoom

Die Teilnahme ist kostenfrei. Du benötigst keine Vorkenntnisse. Wir machen eine Meditation und eine Übung. Es gibt unterstützende Downloads. Du erhältst Tipps, wie Du nach dem Webinar weitermachen kannst. Halte Dir bitte etwas zu Schreiben bereit!

Lebe Deine Bestimmung

Das Webinar steht in Zusammenhang mit dem Gruppen-Coaching-Programm “Lebe Deine Bestimmung”, das ich selbst entwickelt habe und dass Dich im Ausnahmesommer 2021 zu Deiner Bestimmung führt. Nähere Infos zum Gruppen-Coaching-Programm findest Du hier.

Feedbacks zum Webinar:

“Hat mich persönlich sehr inspiriert und mich wieder auf den Weg gebracht. Herzlichen Dank!” (Rosemarie)

“Perfekt in Struktur, Inhalt und menschlich – sehr zu empfehlen :-)”
(Beate)

“Sehr hilfreich, sehr viele Impulse, unglaublich viel Input in nur 60 Minuten. Und gleichzeitig geht Birgit als Coach und Moderatorin persönlich auf die TeilnehmerInnen ein. Absolut super! Danke.”
(Uschi)

“Professionell und authentisch, von Herzen kommend und inspirierend!”
(Carolin)

“Das Webinar war spannend und sehr anschaulich erklärt, hat mich sehr inspiriert und gestärkt, danke!”
(Angela)

über mich

Ich heiße Birgit Golms, ich bin spiritueller Coach, Thetahealing-Lehrerin und channele regelmäßig die Energie der Zeit, die ich hier auf diesem Blog sowie auf Youtube veröffentliche.

Wenn Du hier auf dem Blog schon einen Moment mitliest und Dich gefragt hast, wer hinter diesen Zeilen steht oder auch den Channelings, ist das eine Gelegenheit, mich persönlich kennenzulernen. 🙂 Es wird auf jeden Fall inspirierend!

Ich freue mich auf Dich!

Namaste,

Birgit


	

Vertraue dem Prozess

Wenn wir spirituell erwachen, dann beginnen wir, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Dann wollen wir lesen und lernen. Dann wollen wir wachsen. Dann wollen wir verstehen. Und – ja – vielleicht wollen einige auch Erleuchtung. Zumindest Erleichterung. Ein Gefühl von Frieden. Und mit sich selbst im Reinen sein.

Dieser Ansporn, diese Welt neu zu entdecken, ist wunderbar einerseits. Es ist ein Abenteuer. Doch all das Neue muss sich auch integrieren. Es ist nicht nur Wissen, dass man sich anliest. Es muss durch uns durch. Komplett. Auf ganzkörperliche Weise “verdaut” werden.

Dieser Prozess kann etwas länger dauern, als es der Geist will. Der Geist will vorangaloppieren. Doch wir sind hier auf Planet Erde nicht nur Geist, sondern auch Körper. Unser Körper muss mitgehen. Unsere Seele auch.

Gib Dir Zeit

Deshalb: Gib Dir Zeit. Auch wenn andere vielleicht “schneller” in ihrer spirituellen Entwicklung scheinen. Und die ganze Zeit zu jubeln scheinen. Und Du vielleicht zu dieser Zeit einen Durchhänger hast und Dich fragst, ob Du etwas falsch machst.

Du machst alles richtig. Du bist wunderbar, so wie Du bist. Du musst nicht noch etwas machen, um dies zu beweisen. Alles geschieht zu seiner Zeit. Alles ist orchestriert für Dich. Vertraue dem Prozess.

Wenn meine Worte in Resonanz gehen, dann ist das unten stehende Gedicht auch etwas für Dich. Es ist aus meiner Reihe “Innere Notiz”, das ich auf meinem ThetaHealing Blog veröffentlicht habe:

Vom richtigen zeitpunkt

Vom richtigen Zeitpunkt

Manchmal setzen wir uns unter Druck.
Wir wollen etwas –  
schnell erreichen.
Wir wollen eine Antwort –
schnell erhalten.

Wir kämpfen und wir machen und wir tun.
Wir wollen –
dass die Antwort jetzt sofort kommt.
Wir wollen –
dass das Ergebnis sofort da ist.

Doch wir Menschen sind Natur.
Und in der Natur –
hat alles seine eigene Zeit,
hat alles sein eigenes Tempo.
Die richtige Zeit ist für jeden anders.

Vertraue dem Prozess.
Lass los, lasse es passieren.
Die Antwort und das Ergebnis kommen –
Du kannst es nicht verpassen.
Vertraue dem Prozess.

©Birgit Golms

Corona-Krise: Was ist Deine Wahrheit?

Die Pandemie bestimmt unseren Alltag. Auch wenn es erste Lockerungen gibt, so fühlt es sich nicht befreiend an. Vielmehr brodeln nun die Dinge an die Oberfläche, die vorher unterdrückt waren: Was ist wirklich los? Wie lange geht das noch so weiter? Was ist die Lösung? Es liegt Gereiztheit in der Luft. Die Medien heizen die Diskussion zusätzlich an. Viele Menschen fühlen sich durcheinander.

Es ist eine Herausforderung, zurzeit in seiner Mitte zu bleiben. Besonders für spirituelle Menschen, die in der Regel sehr sensibel und empathisch sind. Durch die Corona-Krise kommen eine Fülle widersprüchlicher Informationen „in unser Haus“: Über Fernsehen, Radio, Soziale Medien und auch Gespräche mit Familienmitgliedern und Freunden.

Auch die Entdeckung, dass so mancher Mensch, den wir zu kennen glaubten, sich zu Verschwörungstheorien oder anderen Meinungen hingezogen fühlt, kann verstörend sein. So mancher glaubt dann, er müsse sich entscheiden, wem oder was er glaubt. Oder müsse herausfinden, was die Wahrheit ist, um einen Standpunkt zu haben und diesen vertreten zu können gegenüber anderen.

Doch Hand aufs Herz: Im Moment die „wahre Wahrheit“ zu wissen über die Hintergründe und Folgen der Pandemie, ist unmöglich. Es gibt jeweils 100te Gegenargumente. Was also tun?

Was ist Deine Wahrheit?

Eine Lösung kann es sein, für sich einen Standpunkt und eine Wahrheit zu haben, während gleichzeitig andere ihre eigene Wahrheit haben dürfen. Das beinhaltet, dass sich die Meinung der anderen von der unseren unterscheiden kann und darf. Ohne dass es bedrohlich ist oder wir uns weniger zugehörig fühlen. Denn wir haben alle eine andere Wahrnehmung der Welt.

Unsere Wahrnehmung der Welt beruht auf unseren Glaubenssätzen und Erfahrungen. So bilden wir uns eine Meinung. Wir blicken auf die Welt sozusagen mit unserer eigenen Brille. Und so hat jeder Mensch mit seiner Wahrheit (beziehungsweise seiner Brille) eine andere Wahrnehmung und auch in diesem Sinne „recht“. Aus seiner Sicht stellt sich die Situation auf eine Weise dar. Diese Sicht der Dinge muss nicht Deine Sicht der Dinge sein. Du darfst Deinen eigenen Standpunkt haben und an Deine eigene Wahrheit glauben.

Sich selbst treu sein

Wenn es Dir schwerfällt, im aktuellen Durcheinander eine Entscheidung dafür zu treffen, was Du glaubst, dann horche in Dich hinein. Was geht in Resonanz? Was nicht? Dein Feld und Deine Energie gehen in Resonanz mit dem, was für Dich die Wahrheit ist. Deine Wahrheit. Es ist mehr ein Gefühl. Die Wahrheit ist in Dir und Du musst sie niemandem beweisen.

Es ist gut, seine eigene Wahrheit zu kennen und sich selbst treu zu sein. Ohne sich für oder gegen jemandes Meinung entscheiden zu müssen. Und ohne andere für deren Wahrheit zu verurteilen. Dies hilft Dir, jetzt in Deiner Kraft zu bleiben. Wir sind alle in einem riesigen Prozess. …

Kennst Du diese Situation? Was meinst Du? Hinterlasse gerne einen Kommentar oder teile diesen Beitrag mit Freunden.

Spirituelle Tipps fürs Arbeiten im Homeoffice

Durch die Corona-Krise ist Homeoffice im Trend, beziehungsweise eine Notwendigkeit. Doch das Büro zuhause kann ganz schön herausfordernd sein und die wenigsten sind darauf vorbereitet. Für all jene, die plötzlich im Homeoffice sind, kommen hier einige Tipps für den spirituellen Alltag mit Homeoffice.

Seit etwa 20 Jahren arbeite ich selbst im Homeoffice und es war zu Beginn gar nicht so einfach. Über dieses Thema habe ich mit Gudrun Sonnenberg einen Berufs-Ratgeber geschrieben: „Homeoffice. Erfolgreiches Heimspiel durch Zeit- und Selbstmanagement“, erschienen 2009 im Orell Füssli Verlag. Die Zeiten haben sich verändert, doch die Tipps aus dem Buch sind zeitlos. (Leider ist das Buch nur noch gebraucht oder im Antiquariat erhältlich.)

Eine wichtige Erkenntnis beim Schreiben des Buchs und in Gesprächen mit anderen “Homeworkern” war für mich, dass es für die allermeisten anfangs eine Herausforderung ist, von zuhause aus zu arbeiten. Dass es fast allen so geht. Und dass man das erst einmal „lernen“ muss. Umdenken muss. Seine Strategien entwickeln muss und dass diese Strategien für jeden anders sein können.

Zuhause im Büro

Das Arbeiten zuhause gleicht einer Selbsterfahrung und bringt Seiten von Dir zutage, die Du vielleicht noch nicht kanntest. Die einen arbeiten ohne Pause bis zum Umfallen und die anderen kämpfen mit Aufschieberitis oder putzen erst einmal die Wohnung. Mein Eindruck durch Gespräche mit Homeoffice-Neulingen zurzeit ist, dass die meisten ohne Pause arbeiten und nicht mehr richtig abschalten können. Hier kommen nun allgemeine Tipps, die ich ergänzt habe mit Ideen aus meinem spirituellen Alltag. Damit es leichter geht.

Tipps fürs Arbeiten zuhause

  1. Gib dem Arbeitstag eine Struktur, mit Pausen, klarem Beginn und klarer „Endzeit“ für den Arbeitstag.
  2. Plane ein freies Wochenende ein oder zumindest einen freien Tag in der Woche.
  3. Achte gut auf Dich und gönne Dir mittags eine warme Mahlzeit.
  4. Es ist wichtig, mindestens einmal am Tag rauszugehen, am besten in die Natur, und auftanken.
  5. Die Familie und Partner/in an Bord holen und Zeiten von Ruhe sowie Gemeinsamkeit besprechen. Sonst wird die Arbeit vielleicht zu oft unterbrochen.
  6. Eventuell sind der Haushalt und Routinen neu zu organisieren: Es ist hilfreich, die neue Organisation gemeinsam zu besprechen. Und an einem Strang zu ziehen.
  7. Begrenze die digitale Zeit und beende Deine Arbeit mit dem Computer mindestens 2 Stunden vor der Nachtruhe. Der Bildschirm strahlt und suggeriert dem Körper, es sei Tag. Dieser produziert mehr Melantonin und dann fällt es schwer, einzuschlafen.

Spirituelle Homeoffice-Tipps

  1. Beginne den Tag am besten mit einer Meditation oder einer Achtsamkeitsübung. Die Meditation am Morgen tankt Dich auf für den Tag und fokussiert Dich. Wenn Du nur wenig Zeit hast: 10 Minuten genügen. Aber nimm Dir einen Moment Zeit für Dich, bevor der Alltag losgeht.
  2. Mache es Dir schön an Deinem Arbeitsplatz: Blumen, Kristalle, Bilder die Dich positiv stimmen, tun auch Deiner Seele gut.
  3. Eine Aromalampe oder ein Aroma-Diffuser mit ätherischen Ölen kann bei der Arbeit beleben. Du kannst einen Duft oder eine Duftmischung auswählen, die Dich beruhigt oder anregt, der die Kreativität fördert oder Stress abbaut.
  4. Achte auf Deine Ernährung und Bewegung. Leichtes Essen tagsüber und Spaziergang in der Mittagspause sind optimal.
  5. Mache spätestens alle 90 Minuten eine kleine Pause. Gehe einige Schritte, bereite Dir einen schönen Tee oder trinke Wasser. Und mache definitiv Pause vom Computer.
  6. Entspannende Musik bei der Arbeit kann beflügeln: Bei mir funktioniert am besten Chill-Out-Musik oder klassische Musik.
  7. Mache zum Abschluss des Arbeitstages ein Ritual, das Dir hilft, den Übergang in die Freizeit zu markieren. Das kann zum Beispiel meditieren sein, ein Abendspaziergang oder Yoga.
  8. Wenn Du zurzeit viele Stunden zuhause vor dem Computer verbringst, ist es wohltuend, regelmäßig in die Natur zu gehen oder Sport in der Natur zu machen. Ein Park ist gut, ein Wald ist noch besser. Der Kontakt mit der Natur erdet und füllt Dich auf mit negativen Ionen, die das Wohlgefühl und die Entspannung fördern.
  9. Räume alle Arbeitsutensilien nach der Arbeit aus Deinem Blickfeld. Falls Du im Schlafzimmer oder Wohnzimmer arbeitest, kannst Du vielleicht einen Paravent nutzen oder das Notebook in einem Schrank verstauen. Es ist wichtig, dass Du nach der Arbeit abschalten kannst, auch optisch.

Beim Schreiben merke ich: Ich könnte noch vieles mehr schreiben! Doch ich möchte lieber fragen, wie es Dir im Homeoffice ergeht. Kommst Du klar? Was hilft Dir? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Wenn Dir diese Tipps gefallen, dann freue ich mich, wenn Du diesen Beitrag teilst.