Gruppenheilung Liebeszyklus: Familie – Online-Event

Am Mittwoch den 14. Oktober geht es in der monatlichen Online Gruppenheilung um die Liebe in der Familie. Ich arbeite für die Gruppenheilung mit der ThetaHealing-Technik und channele die Information zum Thema des Abends live. Blockaden rund um Liebe werden auf Gruppenebene aufgelöst, Heilung fließt zu Dir. Du benötigst keine Vorkenntnisse. Wir sind mit der Gruppenheilung jetzt umgezogen zu Zoom, Du kannst Dich dazu direkt hier auf der Website anmelden:

Neu: 3er Paket Liebeszyklus
3 Heilabende im Paket: 60 Euro
Buchung: https://www.theta-bridge.com/produkt-kategorie/liebeszyklus/

Du erhältst nach Zahlungseingang Zoom-Link/s. Du erhältst außerdem eine Erinnerungsmail am Tag der Veranstaltung. Bitte buche und bezahle spätestens bis eine Stunde vor dem Event. Jeder Abend wird aufgezeichnet und danach per Link zur Verfügung gestellt.

Was Du mitnimmst

Die Liebe ist die stärkste Kraft der Welt. Blockaden und Wunden im Kontext vom Thema des Abends werden aufgelöst und geheilt. Es kommen Informationen zum Thema des Abends, die das Bewusstsein erweitern und neue Perspektiven eröffnen. Du wirst mit Liebesenergie aufgetankt. Du ziehst mehr Liebe in Dein Leben.

Für wen?

Für alle, die offen sind und interessiert an Energieheilung zum Thema Liebe. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Für die Gestaltung der Gruppenheilung nutze ich die ThetaHealing-Technik.

Ablauf

Der Liebeszyklus ist eine monatliche Veranstaltung. Die Termine können jeweils einzeln gebucht werden und Du kannst jederzeit einsteigen. Jeder Termin wird aufgezeichnet und im Anschluss den Teilnehmern als Streaming zur Verfügung gestellt. Falls Du einen Termin verpasst oder später in den Liebeszyklus einsteigst, kann Du die Heilung auf diese Weise nachholen. Die Aufzeichnung kannst Du auch im Nachhinein erwerben.

Alle nächsten Termine vom Liebeszyklus und die Links zu den Aufzeichnungen vergangener Termine findest Du unter Events.

Worte für Liebe

Wusstest Du, dass es in der griechischen Sprache verschiedene Worte für die Liebe gibt? Und dass diese Worte jeweils eine andere Bedeutung haben? In der deutschen Sprache haben wir nur ein Wort für die Liebe. Das ist interessant und zeigt, dass uns unsere Sprache in gewisser Hinsicht limitiert.

In Zusammenhang mit der Gruppenheilung zum Thema Liebe im Juni, möchte ich vier Begriffe für Liebe in der griechischen Sprache vorstellen:

  1. Eros: Romantische Liebe und Leidenschaftliche Liebe
  2. Philia: Freundschaftliche Liebe
  3. Storge: Liebe zwischen Kindern und Eltern
  4. Agape: selbstlose Liebe, spirituelle Liebe, Liebe zu Gott, Nächstenliebe

Wenn Dich diese Ausführungen zur Liebe inspirieren, hier als Idee auch eine Übung für Dich.

Eine kleine Übung

Nimm Dir einen Moment Zeit, koche Dir vielleicht eine schöne Tasse Tee und lege etwas zu schreiben bereit:

a. Reflektiere darüber, ob Deine Definition von Liebe sich in den letzten Jahren verändert hat. Wirkt Liebe auf Dich heute anders als früher?

b. Manche Menschen in Deinem Leben sind mit Dir verbunden über Eros, manche über Philia, Storge oder auch Agape. Reflektiere, welche Menschen dies für Dich jeweils repräsentieren. Und nimm Dir einen Moment Zeit, dies wertzuschätzen.

c. Es kann gut sein, dass Du durch diese Betrachtung der Liebe vielleicht feststellst, wie viel Liebe bereits in Deinem Leben ist!

d. Beschließe diese Übung, wenn es sich für Dich stimmig anfühlt, mit einem inneren „Dankeschön“ an alle jene Menschen, die Dich lieben und die du liebst.

Online-Event: Liebes-Energieheilung

Diese Worte sind meine Einstimmung zur Gruppen-Energieheilung zum Thema Liebe am 10. Juni zum Thema “Agape” – selbstlose Liebe, Nächstenliebe, One-Ness. Diese Reflektionen zu Liebe sind Teil meines monatlichen Angebots für die Teilnehmer der Gruppen-Energieheilung und alle, die es anspricht, egal wann das sein mag und Du dies liest.

Falls Du Dich für die Liebes-Energieheilung interessierst: An insgesamt acht Terminen werden verschiedene Facetten der Liebe für die Teilnehmden geheilt, gelöst, geklärt. Es ist eine monatliche Veranstaltung, die aufgezeichnet wird. Sie wird den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt als Link und man kann die Aufzeichnungen auch im Nachhinein erstehen. Du kannst jederzeit einsteigen und brauchst keine Vorkenntnisse.

Hier die Links zu vergangenen und zukünftigen Termine. Vergangene Termine sind hier mit Link zur Aufzeichnung aufgeführt und können auch nach dem Termin über die Webinarplattform angeschaut werden.

Die ersten Termine:

Liebeszykus (1) Mittwoch, 13. Mai, 19.00 – 20.00 Uhr (Selbstliebe)
Link zur Aufzeichnung: https://www.edudip.market/mediabox/index/36374

Liebeszyklus (2) Mittwoch, 10. Juni, 19.00 – 20.00 Uhr (“Agape”)
Link zur Aufzeichnung: https://www.edudip.market/mediabox/index/363746

Liebeszyklus (3) Mittwoch, 15. Juli, 19.00 – 20.00 Uhr (Liebe & Partnerschaft)
Anmeldungslink: https://www.edudip.market/w/363748

Liebeszyklus (4) Mittwoch, 12. August, 19.00 – 20.00 Uhr
Anmeldungslink: https://www.edudip.market/w/363752

Weitere Termine bis Dezember hier auf meinem Blog

Energieheilung am 15. April: Transformation

Im Rahmen meiner neuen Online-Energieheilung-Serie: “Erhöhe Deine Frequenz” gibt es am Mittwoch den 15. April von 20.30 – 21.30 Uhr wieder eine Energieheilung für alle Teilnehmer. Das Thema diese Woche: Transformation.

Was Dich erwartet: Es gibt Energiereinigung, Downloads und Heilung rund um die Energie der Zeit, die mir für diese Woche als “Transformation” gezeigt wurde. Darunter Ängste, Trauer, Angst vor Veränderung. Du erfährst eine tiefe Heilung. Die Teilnahme wird Dich ausbalancieren und Dir Kraft geben.

Die Teilnahme kostet 12 Euro. Der Online-Event findet auf der Webinarplattform edudip statt. Ich arbeite für die Gruppenheilung mit der ThetaHealing-Technik. Wir machen gemeinsam die ThetaHealing-Meditation.

Für wen?

Der Event ist für Empathen, Hochsensible, ThetaHealing Practitioner und alle anderen Interessierten. Leite diese Info gerne an Gleichgesinnte weiter.

Nächste Termine: Mittwoch 22. April & Mittwoch 29. April. Anmeldung: https://www.edudip.market/academy/birgit.golms