ThetaHealing Kennenlernen: Webinar am 05.02.2021

Lerne in diesem kostenfreien Webinar die energetische Heil- und Coaching-Methode ThetaHealing kennen. Erfahre, was sie Dir bringen kann auf körperlicher, seelischer und mentaler Ebene. Die Themen: Wo kommen Glaubensätze her? Wie manifestieren wir? Wie können wir unser Leben in die Richtung lenken, die wir uns wünschen?

  • Wann: Freitag, 5. Februar 2021
  • Uhrzeit: 19.00 – 20.00 Uhr

Erfahre außerdem, wie der Ablauf einer Sitzung ist und was Du im Rahmen einer ThetaHealing-Ausbildung lernen kannst. Wir machen gemeinsam die ThetaHealing Meditation. Es gibt Zeit für Deine Fragen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Du benötigst keine Vorkenntnisse.

Das Webinar findet via Zoom statt. Link zur Anmeldung: https://zoom.us/meeting/register/tJAlf–vqzgrH9C7tRuY842tYQgvZnEcitA7

Nach der Anmeldung erhältst Du eine Bestätigung von Zoom via E-Mail und eine Erinnerung am Tag der Veranstaltung.

ThetaHealing Übungsabend: Heute, 22.01.2021

Sei beim Online Übungsabend mit dabei und trainiere mit Gleichgesinnten die ThetaHealing Technik. Thema im Januar: Liebe. Mit kurzem Intro zum Thema des Abends und Wiederholen von Techniken für “Liebesangelegenheiten”. Wir testen einige Glaubenssätze. Ihr gebt Euch gegenseitig eine vollständige Sitzung zu einem Thema Eurer Wahl.

  • Datum: Freitag, den 22. Januar 2021
  • Uhrzeit: 19.00 – 21.30 Uhr via Zoom
  • Voraussetzung: Aufbau DNA Seminar
  • Energieaustausch: 25.00 Euro
  • Reserviere Deinen Platz: Link zur Buchung

Der Übungsabend findet via Zoom statt. Voraussetzung ist das Aufbau DNA Seminar. Die Teilnahme ist offen für alle Practitioner, die die Technik üben und andere ThetaHealing Practitioner kennenlernen möchten.

Ändern, was nicht funktioniert

Wenn wir nicht verändern, was nicht funktioniert in unserem Leben, werden wir jeden Tag die gleiche Erfahrung machen. Immer und immer wieder.

Eine Sache zu ändern hat oft einen großen Effekt auch auf weitere Bereiche. Deshalb macht es Angst. Das ist ganz normal. Gleichzeitig hält uns diese Angst davon ab, das Leben zu leben, das wir uns wünschen.

Schreiben

Wenn diese Worte bei Dir in Resonanz gehen, dann kann es für Dich hilfreich sein, Tagebuch zu schreiben. Gerade in diesen Zeiten der Corona-Krise. Reflektiere für Dich, was es bedeuten würde, Dein Leben zu ändern. Mache eine Liste mit den Vorteilen und den Nachteilen. Und was Dich im Moment bremst oder abhält.

Und wenn Du soweit bist, und Dich damit eine Weile beschäftigt hast, kannst Du eine Angst vielleicht schon loslassen. Manche Ängste haben sich vielleicht auch schon durch das “Bewusst werden” relativiert.

Oder hole Dir Unterstützung. Damit Du schneller dorthin kommst, wo Du hin möchtest.