ThetaHealing Übungsabend für Fortgeschrittene am 8.12.2022 online

Übungsabend für Fortgeschrittene: Arbeit mit Trauma im Theta Healing

An diesem Übungsabend erfährst Du mehr über die Arbeit mit Trauma im ThetaHealing. Es gibt ein Intro mit tiefergehenden Informationen zu Trauma, wie es entsteht, wie man es erkennen/auflösen/befreien kann. Wir werden an diesem Abend auch Trauma auflösen: Wir alle haben durch die Pandemie ein Trauma erfahren. Ob bewusst oder unbewusst. In einer gegenseitigen Sitzung löst ihr das Trauma der Pandemie bei Euch gegenseitig auf. Danach kannst Du dies bei allen Menschen in Deinem Umfeld machen, die dafür offen sind. Alternativ kannst Du auch das Geburtstrauma auflösen, das Deiner eigenen Geburt oder die Deines Kindes. Ein Abend, der insbesondere auch für all jene interessant ist, die mit ThetaHealing arbeiten, also Sitzungen für andere geben.

  • Datum: Donnerstag, 8. Dezember 2022
  • Uhrzeit: 18.30 – 20.30 Uhr via Zoom

Hintergrundinformationen: Ich bin sowohl in ThetaHealing als auch in Metaphysical Anatomie ausgebildet – einer energetischen Heilmethode, die insbesondere bei Traumata angewendet wird. Zu Beginn vom Übungsabend teile ich meine Erfahrungen und Wissen. Im Anschluss geben sich die Teilnehmenden gegenseitig eine Sitzung.

Dieser Übungsabend ist dafür gedacht, Hintergrundinformationen zur Arbeit mit Trauma zu geben. Der Übungsabend ist nicht der geeignete Rahmen zum Heilen eines tiefen Traumas. Er vermittelt Wissen und wir sprechen über jene Techniken des ThetaHealings, die bei Trauma zur Anwendung kommen können.

Voraussetzung für die Teilnahme am Übungsabend ist die ThetaHealing Grundausbildung.

Dieser Übungsabend ist exklusiv für SeminarteilnehmerInnen von Bridge.

Mit Deiner Buchung erhältst Du eine Mail mit dem Zoomlink für den Übungsabend.

Hinweis:

ThetaHealing dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Es ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Behandlung. 

25,00 

Verfügbar