ThetaHealing Praxis-Tipp: “Ich bin wichtig”

Hier kommt ein neuer Impuls für Deine ThetaHealing Praxis: Heute möchte ich deine Aufmerksamkeit zum Glaubenssatz „Ich bin wichtig“ lenken. Dieser Glaubenssatz hat, wenn du ihn nicht trägst, eine enorme Auswirkung auf dein Leben.

Er hat Auswirkung auf alles, was du tust: Auf die Selbstliebe, die Selbstfürsorge und die Interaktionen mit anderen. Und doch kommen wir oft nicht darauf, dass es gerade dieser fehlende Glaubenssatz ist – beziehungsweise der Glaubenssatz „Ich bin nicht wichtig“ der Grund dafür ist, dass alles in unserem Leben – gefühlt – nicht so richtig klappt. Und wir uns selbst sabotieren.

Die Zeichen

Wie merkst Du bei Dir selbst, dass da etwas ist? Was sind die Zeichen? Ohne den Glaubenssatz „Ich bin wichtig“ beobachtest du vielleicht Folgendes:

  • Du machst Dinge, von denen du weißt, dass sie dir nicht gut tun.
  • Du möchtest mehr für eine Fitness tun, sabotierst dich aber selbst und fängst gar nicht erst an.
  • Du möchtest eine bessere Ernährung einhalten oder bestimmte Supplements nehmen – machst es aber nicht.
  • Und vieles mehr!

Was ist also zu tun? Die Lösung ist ganz einfach, wenn du Thetahealing Practitioner bist: Du testest den den Glaubenssatz „Ich bin wichtig“ und „Ich bin mir wichtig“ (teste alle Ebenen).

Wenn es ein Ja ist – Glückwunsch! Wenn es ein Nein ist, löse es auf, so wie du es gelernt hast.

Dieser Beitrag geht in Resonanz, doch Du bist kein Theta Healing Practitioner? Dann buche einfach eine Theta Healing Sitzung und wir lösen diese Blockade auf.

Mein neuer Blog: Spirituell & Happy

Interessierst Du Dich für Themen rund um Spiritualität im Alltag und spirituelles Erwachen? Dann schau auf meinem neuen Blog vorbei, wo es genau um diese Themen geht. Dort schreibe ich über alles, was mich selbst interessiert, gebe Buchtipps, Alltagstipps und Informationen zu Themen rund um die Seele:

Spirituell und Happy – der Blog rund um Spiritualität und spirituelles Erwachen. Zum Spirituellen Erwachen gibt es eine eigene Artikelserie auf dem Blog:

Spirituelles Erwachen Teil 1 findest Du hier

Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen!

Mein erster Blogbeitrag: Warum Spirituell und Happy?

Dies ist mein erster Blogbeitrag. Ich hätte nie gedacht, dass ich mitten in einer Krise, der Corona-Krise, meinen Blog zum Leben erwecke. Und doch ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Blog zu Spiritualität und Spirituelles Erwachen. Es heißt, dass im Moment mehr Menschen als je zuvor „Erwachen“. Spirituell wach werden.

Doch was heißt das? Das heißt, dass die Menschen – vielleicht bist das auch Du – von heute auf morgen die Welt mit anderen Augen sehen. Sich selbst und die Menschen um sich herum mit anderen Augen sehen. Und sich fragen, wie das sein kann. Wie es sein kann oder konnte, die Realität über so viele Jahre nicht zu erkennen. Dass das Leben, so wie man es bisher gelebt hat, nicht so weitergeht oder weitergehen kann. Dass es anders werden muss. Du stellst Dir vielleicht die großen Fragen “Warum bin ich hier?”, “Was ist der Sinn?”, “Was heißt das für mein Leben?”.

Blind

Manche kennen das Gefühl, dass – wenn eine Liebesbeziehung endet oder man einen Job verliert – dass man realisiert, dass es einem nicht gut getan hat all die Zeit. Man hat es aber nicht bemerkt. Und plötzlich fühlt es sich an, als falle man hart auf den Asphalt. Es tut weh. Es fällt schwer, zu begreifen. Und doch ist es der einzig richtige Weg, nun der Wahrheit ins Auge zu sehen. Denn die Verblendung funktioniert nicht mehr.

Falls Du Dir gerade die Augen reibst: Das spirituelle Erwachen fühlt sich für jeden Menschen anders an. Denn wir sind alle unterschiedlich. Jeder Mensch ist einzigartig. Vielleicht fühlt es sich für Dich an, wie der Beginn einer Reise, einer aufregenden Reise, zurück zu Dir selbst. Vielleicht macht es Dir aber auch Angst oder Du siehst lauter Fragezeichen am Horizont, wie Du jetzt durch diese Zeiten navigieren kannst, wenn Deine „alte Landkarte“ nicht mehr stimmt. Vielleicht ist Dein spirituelles Erwachen auch durch einen Schmerz oder Verlust ausgelöst.

Neue Landkarte

Wenn Du Dich in einer dieser Beschreibungen wiederfindest oder einfach neugierig auf spirituelle Themen bist, dann sei herzlich eingeladen, diesem neuen Blog zu folgen. Hier geht es um Spiritualität und spirituelles Erwachen. In allen Facetten. Für Einsteiger und „Fortgeschrittene“. Und im Austausch mit den Leserinnen und Lesern des Blogs.

Meine Idee ist, Dich zu unterstützen auf dieser Reise. Dir Orientierungshilfen anzubieten in dieser neuen Welt, die sich gerade auftut. Einer Welt, wo unsichtbares sichtbar ist oder wird. Und wo es schnell überwältigend werden kann. Damit Du Dir Deine eigene, neue Landkarte kreieren kannst. Eine, die genau für Dich die richtige ist.

Regelmäßig neue Beiträge

Da dieser Blog neu ist, gibt es im Moment nur wenige Beiträge. Ich habe jetzt zu Beginn einige Beiträge aus meinem anderen Blog (www.theta-bridge.com) eingestellt, damit Du schon etwas zu lesen hast, das Dich hoffentlich inspirieren wird.

Doch dieser Blog wird sich schnell füllen. Es wird mehrmals die Woche neue Beiträge zu spirituellen Themen, spirituellem Alltag, Linktipps, Buchtipps und eine eigene Artikelserie zu spirituellem Erwachen geben. Wenn Dich etwas besonders interessiert, dann schreibe mir und ich nehme es gerne mit in die Planung. Auch Gastbeiträge sind herzlich willkommen, wenn es zum Thema meines Blogs passt.

Abonniere diesen Blog, damit Du immer über neue Blogbeiträge informiert bist. Wenn Dir die Idee und die Themen gefallen, dann freue ich mich, wenn Du diesen Blog Deinen Freunden weiterempfiehlst.

Damit wir eine Community aufbauen können, findest Du auch auf Facebook eine Gleichlautende Facebookseite: Spirituell und Happy. Es sind auch Webinare geplant.

Warum “Spirituell und Happy”?

Der Titel vom Blog “Spirituell & Happy” ist mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Ich weiß, dass für die meisten besonders das “Spirituelle Erwachen” alles andere als ein gutes Gefühl auslöst. Und doch möchte ich mit dem Titel zeigen, dass es möglich ist, diese neue Welt kennen- und lieben zu lernen. Und schließlich zu merken, wie viel reicher diese Welt und damit das Leben in Wahrheit ist. Das zu erkennen, zu fühlen, zu erleben, das macht happy. Immer wieder.

Ich freue mich, mit Dir auf dieser Reise zu sein.

Namaste

Birgit

ship-3587946_1920